Rostock Marketing Akademie veröffentlicht maßgeschneidertes Seminarprogramm für die Tourismusbranche

Anmeldungen ab sofort online möglich

Symbolbild Schulungen

Die Corona-Pandemie hat die Tourismusbranche tiefgreifend verändert. Die wachsenden Ansprüche und Erwartungen der Urlaubsgäste in Hinblick auf Qualität, digitale Services sowie Hygienestandards rücken in Zukunft stärker in den Fokus. Eine Herausforderung, der sich auch die touristischen Betriebe in der Region Rostock stellen müssen. Die Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing hat auf den daraus resultierenden Schulungsbedarf reagiert und im Sommer letzten Jahres eine eigene Akademie gegründet, die aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Nach einer umfassenden Online-Befragung der rund 350 Netzwerkpartner im vergangenen Herbst wurde nun das Fort- und Weiterbildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2022 mit insgesamt 15 Veranstaltungen fertiggestellt. Ab sofort können sich Interessenten zu den Seminaren online anmelden.

„Die konkreten Schulungsbedarfe und die Themen, die unsere Branche bewegen, haben wir im Vorfeld direkt an der Basis bei unseren Partnern ermittelt“, informierte Geschäftsführer Matthias Fromm. „Das Interesse an einer passgenauen und bedarfsgerechten Wissensvermittlung für die Tourismusbranche in der Region Rostock ist gerade nach den Umbrüchen der beiden vergangenen Jahre sehr groß. Das hat der engagierte Rücklauf an der Online-Befragung gezeigt. Dabei gaben 87,5 Prozent der Teilnehmenden an, die neue Rostock Marketing Akademie bei ihrer Fort- und Weiterbildungsplanung künftig mit einzubeziehen“, so Fromm.

 

Breitgefächertes Qualifizierungsangebot in verschiedenen Formaten

Nach Auswertung der Online-Befragung wurde ein hochwertiges Seminarprogramm entwickelt, welches die ermittelten Schulungsschwerpunkte der Branche aufgreift und dabei auf drei verschiedenen Formate setzt: Präsenzseminare, Online-Seminare und Online-Vorträge. Von besonderem Interesse erwiesen sich u.a. die Themen Beschwerdemanagement, der Umgang mit Gästen, Online-Marketing (Social Media), aber auch die Motivation von Mitarbeitenden oder die Stärkung der eigenen Widerstandskraft (Resilienz). „Das Seminarprogramm ist für alle Unternehmen ein offenes Angebot. Partner von Rostock Marketing profitieren allerdings von günstigeren Konditionen“, so Fromm weiter.

„Der Aderlass an qualifizierten Arbeitskräften in der Tourismusbranche war in den letzten zwei Jahren vor dem Hintergrund der Pandemie besonders groß. Das neu geschaffene Weiterbildungsangebot der Rostock Marketing Akademie ist daher ein wichtiger Baustein, um die Mitarbeitenden der touristischen Betriebe hier vor Ort zu fördern, sie dauerhaft zu binden und damit perspektivisch auch die Attraktivität einer Beschäftigung in der Tourismusbranche in der Region Rostock wieder zu steigern“, zählt Frank Martens, Hoteldirektor des Warnemünder Hofs, vor allem die langfristigen Vorteile der neuen Qualifizierungsplattform auf.

Am 30. August startet die Akademie mit einem Online-Vortrag zum Thema „Beschwerden – haben wir nicht?“. Am 8. Dezember findet die letzte Schulung in diesem Jahr zum Thema „Führungskompetenz“ im DOCK INN Warnemünde statt. Das Programm der Akademie soll auch zukünftig eng an den Bedarfen und Interessen der Tourismusbranche in der Region Rostock ausgerichtet werden. Ideen und Themenvorschläge nimmt die Geschäftsstelle von Rostock Marketing jederzeit gern entgegen.

 

Weitere Informationen und Anmeldungen unter

www.rostock-marketing.de/akademie

Ihre Ansprechpartner

Portrait Tobias Ewert

Tobias Ewert

Projektmanager

+49 (0) 381 381 - 2991 +49 (0) 381 381 - 2991

  • Netzwerkbetreuung / Akquise
  • Initiierung von Marketingaktivitäten im Freizeittourismus
  • Entwicklung und Aufbau Rostock Marketing Akademie