Für eine lebendige Tourismuskultur · Für ein starkes Netzwerk · Für steigende Gästezahlen

Jahresempfang der Rostocker Touristiker

Touristiker wollen Rostock als Tagungs- und Kongressstandort stärken
Rostock soll größte Qualitätsstadt in Deutschland werden
Rekordjahr für die Tourismusbranche mit starker Nebensaison

Impressionen vom Neujahrsempfang 2014 »

Auch wenn noch nicht alle Zahlen vorliegen: die Rostocker Touristiker erwarten neue Rekordwerte für das Jahr 2013. Das Erfolgsjahr 2013 sowie die Pläne für eine weiterhin positive Entwicklung der führenden Tourismusregion in Mecklenburg-Vorpommern sind die bestimmenden Themen auf dem heutigen Jahresempfang der Rostocker Tourismusbranche. Die Profilierung der Hansestadt als Tagungs- und Kongressstandort ist eines der Hauptanliegen der touristischen Partner in diesem Jahr.
Rund 170 Gäste treffen sich heute im Rostocker Stadthafen zum Jahresauftakt. Erwartet werden neben zahlreichen Branchenvertretern auch der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus MV, Dr. Stefan Rudolph und Oberbürgermeister Roland Methling. Der Jahresempfang der Rostocker Touristiker ist eine Veranstaltung der Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH (Rostock Marketing) in Kooperation mit dem Tourismusverein Rostock & Warnemünde e.V., dem Familiengeführte Privathotels & Pensionen in Rostock, Warnemünde und Umgebung e.V. und der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde. Der Tourismus in der Hansestadt erwirtschaftet jährlich einen Bruttoumsatz von rund 500 Mio. Euro und ist einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region.

„Rostock wird immer attraktiver, vor allem auch in der so wichtigen Nebensaison“, betonte Oberbürgermeister Roland Methling. „Daran müssen wir auch künftig gemeinsam und mit innovativem Engagement anknüpfen. Mit der Bündelung der touristischen Akteure im Tagungs- und Kongresstourismus stellt sich Rostock Marketing der nächsten Herausforderung. Um die Finanzierung in diesem wachsenden touristischen Bereich sicherzustellen, sollte jeder, der vom Tourismus profitiert, sein Engagement im Netzwerk von Rostock Marketing einbringen.“ Der Oberbürgermeister bedankte sich ausdrücklich bei allen Akteuren und Beschäftigten der Tourismusunternehmen, die mit ihrer Arbeit dazu beigetragen haben, Rostock bei den Gästen noch beliebter zu machen.

Die Hansestadt Rostock gehört zu den stärksten Tourismusregionen im Land. Jeder 10. Gast unseres Landes besucht Rostock. Die Hansestadt punktete 2013 mit Wachstumsraten bei Gästeankünften und Übernachtungen von jeweils über 20 Prozent. Hier machen sich die vielen klugen Entscheidungen vor Ort, so auch die für einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Kreuzfahrttourismus, bemerkbar“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph. Doch der Staatssekretär warnt. „Es bleibt auch in Rostock viel zu tun. Entscheidend ist, dass alle beteiligten Akteure zum Wohle der Hansestadt und der Region an einem Strang ziehen, und das in dieselbe Richtung“, betonte Rudolph. Der Staatssekretär bat die weiteren Verbesserung der Infrastruktur im Kreuzfahrttourismus und die Erschließung der Mittelmole spürbar voranzubringen sowie die Alleinstellungsmerkmale des Zoos auszubauen. Die freiwillige Marketingumlage der Hansestadt sei „eine kluge Idee, die noch mehr freiwillige Unterstützer benötige“, so Rudolph.

Veranstaltungskonzepte mit Qualität und frischen Ideen

Die aktuelle Übernachtungsstatistik lässt auf eine neue Rekordsaison für die Hansestadt Rostock hoffen. Bislang liegen die Zahlen des statistischen Landesamtes für den Zeitraum Januar bis Oktober 2013 vor. „In diesem Zeitraum konnten wir bereits einen Zuwachs bei den Übernachtungen in Höhe von 27,6 Prozent verbuchen“, informierte der Tourismusdirektor und Geschäftsführer von Rostock Marketing, Matthias Fromm. „Besonders erfreulich ist der deutliche Zuwachs der Übernachtungszahlen in der Nebensaison“, unterstrich Fromm. „Den stärksten Zuwachs verzeichneten wir im Oktober. In dem Herbstmonat erhöhte sich das Aufkommen um 24,4 Prozent auf 175.797 Übernachtungen“.

Nach einem Spätstart in die Saison durch den hartnäckigen Winter verlief das Tourismusjahr 2013 optimal. Jährliche Highlights wie die Warnemünder Woche und die Hanse Sail in der Hauptsaison sowie herausragende Events wie Leuchtturm in Flammen, das Warnemünder Wintervergnügen und der größte Weihnachtsmarkt im Norden sind inzwischen feste Anlaufpunkte für viele Stammgäste, auch aus dem Ausland. „Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Weiter- und Neuentwicklung von Veranstaltungsformaten“, erklärte Tourismusdirektor Matthias Fromm. „Das wachsende Interesse am NIVEA Haus ACTIVE BEACH Warnemünde von Juni bis September oder an „Kultur trifft Genuss“ im November zeigt, dass wir damit richtig liegen. Die Qualität der Formate sowie frische Ideen liegen uns dabei sehr am Herzen.“ Als weitere Höhepunkte des letzten Jahres nannte Fromm das überwältigende Interesse an der Kurzurlaub-Spenden-Aktion der Tourismusbranche zugunsten der Flutopfer, die Premiere des 1. DFB-Beachsoccer-Cup und die Ehrung mit dem Destination Award 2013 als beliebtester Wellnessurlaubsort.

Ausblick 2014: MICE und Qualitätsstadt im Fokus

Seit 2012 sind die Ziele für die touristische Entwicklung der Hansestadt Rostock in der „Tourismuskonzeption 2022“ festgeschrieben. Die touristischen Potenzialthemen für Rostock sind im Maritimen Tourismus, im Tagungs- und Kongresstourismus, im Städte- und Kulturtourismus sowie im Gesundheits- und Wellnesstourismus und der Erlebnisbrücke zwischen Stadt und Natur verankert. Als einen der Schwerpunkte für die folgenden Jahre rückte Fromm den Ausbau der Hansestadt als erstklassigen Tagungs- und Kongressstandort in den Fokus. „Wir unterstützen den Tourismusverein Rostock & Warnemünde e.V. in seinen Bemühungen, die Kräfte zu bündeln und möglichst zeitnah ein zentrales Kontaktbüro für das MICE-Netzwerk zu gründen.“ Die Abkürzung MICE steht für die Organisation und Durchführung von Tagungen (Meetings), von Unternehmen initiierten Motivationsreisen (Incentives), Kongressen (Conventions) und ähnlichen Veranstaltungen (Events). Das MICE-Segment ist ein wichtiger Bestandteil zur Förderung des Tourismus, vor allem in der Nebensaison. „Die Hansestadt Rostock hat durch die Vielzahl von unterschiedlichen Tagungsstätten und Incentive-Angeboten die besten Chancen, sich zu einer herausragenden Tagungsregion in Deutschland zu etablieren“, ergänzt Fromm.

Bereits eingeleitet wurden die Vorbereitungen für eine Zertifizierung durch den Deutschen Tourismusverband e.V. als „Qualitätsstadt“. Mehrere Unternehmen der Stadt werden dafür branchenübergreifend überprüft, um für dieses anspruchsvolle Qualitätssiegel zugelassen zu werden. „Alle Touristiker der Hansestadt Rostock sind eingeladen, ihre Betriebe auf die entsprechenden Servicekriterien zertifizieren zu lassen, um damit verstärkt für die eigenen Leistungen zu werben und gemeinsam das Ziel „Qualitätsstadt“ zu erreichen. Rostock wäre mit dem Gütesiegel die erste Kommune in Mecklenburg-Vorpommern und stärkt damit ihre Vorreiterrolle“, so Fromm abschließend.

Die Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH (Rostock Marketing) hat seit ihrer Gründung im Juni 2010 rund 350 Partner aus Hotellerie, Gastronomie und Dienstleistungsbranche gewonnen. Gemeinsam mit den regionalen Akteuren wird das touristische Marketing der Hansestadt Rostock weiter entwickelt und ausgebaut. Im Fokus steht in erster Linie die Stärkung der nebensaisonalen Aktivitäten mit neuen Akzenten, um Buchungsanreize für die Gäste zu schaffen und das Image der Hansestadt zu fördern.

Unsere Partner »

Partner wird geladen...

Rostock Marketing Aktuell »

Hansestadt Rostock weiter auf dem Weg zur QualitätsStadt



12.11.2017: Sieben neue Unternehmen während der GastRo mit „ServiceQualität Deutschland“ ausgezeichnet

...mehr »

Touristiker bereit für das Doppeljubiläum und den 38. Internationalen Hansetag



02.11.2017: 12. Tourismusfrühstück von Rostock Marketing

...mehr »

Neuer MICE-Imagefilm erschienen



Unter dem Slogan „Seaside Conferences & Events“ zeigt der neue MICE-Imagefilm eindrucksvoll die Vorzüge für Tagungen und Kongresse in Rostock & Warnemünde. ...mehr »

Touristischer Imagefilm „Rostock ist…“



Beeindruckende Bilder, unterlegt mit der orchestrierten Version von MARTERIAS Song „Mein Rostock“, gespielt von der Norddeutschen Philharmonie Rostock.

www.rostock.de »

Mediathek »

Rostocks Tourismuskonzeption In unserer Mediathek finden Sie viele nützliche Rahmeninformationen sowie Kontakte zu Hotels und Dienstleistern.

zu Mediathek »


Newsletter anmelden

Der Newsletter von Rostock Marketing informiert Sie in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten rund um das Thema Vermarktung von Tourismus in und um Rostock.

© Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH