Für eine lebendige Tourismuskultur · Für ein starkes Netzwerk · Für steigende Gästezahlen

In zehn Monaten soll ROCO starten

Konzept für eine zentrale Anlaufstelle für Tagungstourismus stößt auf Zustimmung bei Touristikern

Gründung des Rostock Convention Office

Foto (Rostock Marketing): Ziehen an einem Strang und machen sich stark für ROCO: (v.li.) Frank Martens vom Tourismusvereins Rostock & Warnemünde e.V., Messechefin Petra Burmeister, Prof. Mathias Feige (dwif-Consulting GmbH Berlin) und Tourismusdirektor Matthias Fromm

ROCO - dahinter steckt das künftige Rostocker Convention Office, ein Dienstleistungsangebot mit hohem fachlichem Know-how und Rundum-Service für den Tagungstourismus. Gestern wurde vor rund 50 Branchenvertretern erstmals das Konzept für eine zentrale Anlaufstelle unter dem Dach von Rostock Marketing vorgestellt. Über ROCO soll künftig die Vermarktung der Hansestadt Rostock als internationaler Kongress- und Tagungsstandort professionell betrieben und forciert werden.
"Unser Ziel ist, bis Anfang kommenden Jahres in enger Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Rostock & Warnemünde e.V. alle Voraussetzungen für einen Start zu schaffen", sagte Rostock Marketing-Geschäftsführer Matthias Fromm. "Der beispielsweise im kommenden Jahr stattfindende hochkarätige Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt soll keine Eintagsfliege, sondern die Regel werden", so Fromm.

Das touristische Segment MICE, die Organisation und Durchführung von Tagungen (Meetings), von Unternehmen initiierten Motivationsreisen (Incentives), Kongressen (Conventions) und ähnlichen Veranstaltungen (Events), ist eines der Felder mit größtem Wachstumspotenzial; auch in Rostock.
Vor diesem Hintergrund war ein eigenständiges Convention Office der Wunsch der Tourismusbranche, um Rostock und Warnemünde als lukrative Tagungs- und Kongressstandorte stärker zu positionieren. In den vergangenen Monaten beteiligten sich zahlreiche Hoteliers, Gastronomen und Erlebnisanbieter aus dem Verbund von Rostock Marketing aktiv an der Bildung eines Branchennetzwerkes im Bereich Geschäftstourismus. Gleichzeitig wurden 29 Städte in Deutschland und Europa mit ihrem Convention-Profil untersucht. Die Ergebnisse flossen in das Rostocker Konzept ein, das auf große Zustimmung der Touristiker stieß.

"Klar ist aber auch, nur mit dem gemeinsamem Engagement aller Beteiligten können sich Rostock und Warnemünde langfristig als Topstandort im Tagungs- und Kongresssegment einen Namen machen", machte Frank Martens, Vorsitzender des Tourismusvereins Rostock & Warnemünde e.V., deutlich. Dabei soll kein Mehraufwand für die Unternehmen der Tourismusbranche entstehen, die bereits jetzt ihren jährlichen Beitrag für die Vermarktung der Hansestadt aufbringen. "Vielmehr müssen wir diejenigen als Partner gewinnen, die von dem gemeinsamen Tourismusmarketing und dem Convention Office profitieren, aber bisher noch nicht zur solidarischen Finanzierung beigetragen haben", so Martens und Fromm.

Unsere Partner »

Partner wird geladen...

Projekte »

www.rostock.de / Tourismusportal

Vor Ihrem Urlaub in der Hansestadt Rostock und dem Seebad Warnemünde sollten Sie sich auf dem neuen Tourismusportal auf www.rostock..de informieren. ...mehr »

Rostock & Warnemünde-Kollektion

Im Mai 2011 stellte Rostock Marketing unter dem Motto „Zeig, wo Du gern bist“ die hochwertige Rostock & Warnemünde-Poloshirt-Kollektion vor. Das Rostock & Warnemünde-Poloshirt ist ein ideales und langlebiges Medium, um sich mit seiner bevorzugten Urlaubsregion zu identifizieren. ...mehr »

Messen / Roadshow

Rostock Marketing präsentiert die Hansestadt auf den publikumsstärksten Messen und veranstaltet eine eigene Roadshow. ...mehr »

Mediathek »

Rostocks Tourismuskonzeption In unserer Mediathek finden Sie viele nützliche Rahmeninformationen sowie Kontakte zu Hotels und Dienstleistern.

zu Mediathek »


© Rostocker Gesellschaft für Tourismus und Marketing mbH